Routinen kreativer Köpfe und der perfekte Tagesrhythmus für dich

Schreibroutine und Tagesablauf für Autoren

© DOC RABE Media – Fotolia.com

Wann ist die beste Zeit zum Schreiben und zum Kreativsein? Wie viele Minuten oder Stunden kannst du in deinem Alltag unterbringen? Die Antworten kannst nur du für dich allein herausfinden, denn jeder Mensch tickt anders. Vielleicht fallen direkt nach dem Aufstehen die besten Ideen ein, weil du noch von deinen Träumen inspiriert bist. Vielleicht bist du aber auch eine Nachteule und kannst nachts, wenn andere schon friedlich schlummern, seitenweise Wörter in die Tastatur hauen.

Wenn du gerade an einem Punkt bist, wo du selbst nicht einschätzen kannst, was der beste Tagesablauf für dich ist – weil du deinen Rhythmus verloren hast -, dann hilft dir vielleicht der Blick nach links und rechts über die Schulter. Wann schreiben andere Autoren, die großen Schriftsteller? Was machen sie mit ihrer übrigen Zeit? Wie viel Schlaf gönnen sie sich? Wie vereinbaren sie ihren Brotjob, um die Miete zu zahlen, mit Familie, Fitness und dem Kreativsein?

Die Seite podio.com hat eine tolle Übersicht (auf Englisch) gemacht, in der Tagesabläufe berühmter Personen rekonstruiert wurden. Mit dabei sind Haruki Murakami, Kurt Vonnegut, Charles Dickens, Franz Kafka und viele mehr.

Schaut euch die komplette Übersicht an und bewegt eure Maus über die einzelnen Tagesabschnitte: The Daily Routines of Famous Creative People

Hier ist eine Ansicht, in der nur die „kreative Zeit“ hervorgehoben ist:


Keen to develop better work habits? Discover how some of the world’s greatest minds scheduled creative work into their daily routines.
Click image to see the interactive version (via Podio).