Link-Tipp: 5 Reizwörter wollen zu einer Kurzgeschichte werden

Kreative Schreib-Übungen für Autoren

Screenshot typa#stories

Auf der Seite typa.tv bekommst du 5 zufällig ausgesuchte Reizwörter vorgelegt. Aus diesen sollst du versuchen, eine kurze Story zu verfassen. Keine Sorge, es gibt kein Zeitlimit! Aber du tippst die Worte direkt in das Textfeld ein und erst, wenn du alle 5 Reizwörter verwendet hast und sie grün markiert sind, kannst du deine Story posten. Nein, stimmt nicht ganz! Einen Titel musst du deiner Kreativgeschichte natürlich noch geben.

Was passiert dann?

Deine neu geschaffene Geschichte erscheint auf dem typa#stories-Blog und alle Mitglieder können dir ihre Stimme geben – oder eben nicht. In der Zwischenzeit kannst du natürlich schauen, welche Reizwörter deine nächste Kurzgeschichte beinhalten soll …

Oder du stöberst in den Beiträgen der anderen und votest für alles, was du gut findest. Kommentare sind auch erwünscht.

Wozu das Ganze?

Dies ist eine richtig gute Schreib-Übung, 1. um den kreativen Muskel zu trainieren, 2. um schnelle Erfolgserlebnisse zu bekommen und 3. um immer etwas zu schreiben zu haben. Denn nur Übung macht den Meister! Solltest du also gerade keinen großen Roman haben, an dem du arbeiten kannst, nutze diese Inspiration, um auch mal etwas Kleineres, Pointierteres zu versuchen.

typa#stories ist eine recht junge Plattform, die sich noch entwickelt!

Im August 2014 ging typa#stories mit der Grundidee der 5 Reizwörter an den Start. Das heißt, es wird noch weitere Features geben, die dich als Autor herausfordern sollen. Zum Beispiel eine zufällig vorgegebene Wortzahl, die dein Text erreichen soll. Oder ein zufälliges Genre, in das deine Geschichte passen soll.

Schau einfach mal rein und probiere es aus!

typa#stories