Führe Buch über deinen Fortschritt

Suchst du eine geeignete Excel-Tabelle, um deinen Schreibfortschritt festzuhalten?

Wenn du dein Schreibpensum erhöhen möchtest, solltest du dir zumindest die Schreibdauer und die Wortzahl aufschreiben – denn sonst musst du dich allein auf dein Gefühl verlassen, ob du nun wirklich produktiv gewesen bist oder nicht. Und das Gefühl kann einen täuschen – im Positiven wie im Negativen.

Um es dir leicht zu machen, haben wir eine Excel-Tabelle erstellt, die du kostenlos herunterladen und nach Belieben nutzen kannst:

Schreibproduktivität.xls 

So sieht die Tabelle aus:

Schreibfortschritt festhalten Tabellen-Download

© Schreibmotivation: Jetzt!

Hier kannst du Infos notieren wie: An welchem Tag hast du von wann bis wann geschrieben? Wie viel Schreibzeit ist das in Stunden ausgedrückt? An welchem Manuskript hast du geschrieben? Wie viele Wörter hast du geschafft? Wo hast du geschrieben? Automatisch spuckt dir die Tabelle aus, wie viele Wörter das pro Stunde für die eine Schreibsession ergibt. Da man aber durchaus mal einen guten oder schlechten Tag haben kann, wird unten dann auch der Durchschnittswert für „Wörter pro Stunde“ berechnet.

Du willst wissen, wie diese Daten im Verlauf aussehen? Ob du dich verbessert hast? Schalte unten zwischen den Tabellenreitern hin und her. Dort siehst du zwei Diagramme:

1. Wie deine „Wörter pro Stunde“ sich im Laufe der Zeit geändert haben. 

Schreibfortschritt Tabelle zum Downloaden

© Schreibmotivation: Jetzt!

 

Und 2. wie viele Wörter und wie viel Zeit du am Stück geschrieben hast.

Schreibhilfe zum Herunterladen

© Schreibmotivation: Jetzt!

 

Wir hoffen, dass dir die Tabelle hilft! Lass es uns wissen – und leite sie gern an deine Autorenkollegen weiter!

Hier noch einmal zum Download:

Schreibproduktivität.xls